Unsere Leistungen und Arbeitsschritte

1. Arbeitspaket: Einheitliches Leitbild

Wir beschreiben im Leitbild, wie die Koordinatoren sich in der Öffentlichkeit allgemein und speziell gegenüber Bauherren darstellen. Das Leitbild soll den Koordinatoren nach Baustellenverordnung Orientierung für ihr Selbstverständnis und ihr Handeln bieten. Gleichermaßen soll das Leitbild sich an die weiteren am Bau Beteiligten richten, indem es verdeutlicht, was sie von der Koordination nach Baustellenverordnung erwarten und wie sie zu einer effizienten Koordination beitragen können.

Arbeitsschritte:

  • Situationsanalyse und Zielfindungsphase
  • Definitions-, Anschub- und Diskursphase
  • Verankerungsphase
     

2. Arbeitspaket: Beispiele für gute Koordination

Wir entwickeln praxistaugliche Instrumente für die Koordinatoren.

Arbeitsschritte:

  • Erarbeitung von Beispielen "Guter Praxis" als Instrument für eine qualitätsvolle Koordination nach Baustellenverordnung
  • Erarbeitung von Beispielen guter vertraglicher Gestaltung für die Zusammenarbeit im Bauprojekt
  • Erarbeitung eines Check für Koordinatoren
     

3. Arbeitspaket: Öffentlichkeitsarbeit

Die Projektergebnisse werden mediendidaktisch und transferpraktisch aufbereitet und auf unserer Website bereitgestellt.

Arbeitsschritte:

  • Erstellung einer Homepage
  • Einbindung des Leistungs- und Leitbildes in die Arbeit von Verbänden der Koordinatoren und der weiteren Beteiligten in der Wertschöpfungskette Bauen
  • Entwicklung eines Konzeptes für einen Wettbewerb "Gute Koordination"
  • Weitere Öffentlichkeitsarbeit

"Gute Praxisbeispiele"

Downloads

Service

Tools